An Allerheiligen : Gebenedeit bist du !

Hier liegt die ganze Wahrheit der Botschaft des Erlösers Jesus Christus, der Kern von Wort und Geist.

„Gebenedeit bist du !“ ist ein Ruf an dein eigenes Gewissen, so wie es Gott erschaffen hat, als er den Menschen nach seinem Ebenbilde schuf, und sah, daß es gut war so.

„Gebenedeit bist du !“ ist ein Ruf an dein eigenes Gewissen, so wie es der Geist Gottes in dir erweckte, als du getauft wurdest im Wasser und in der Salbung mit dem heiligen Öl.

„Gebenedeit bist du !“ Diese Worte sind das Schlusslicht der 10 Worte oder Gebote Gottes vom Berge Sinai, die dich und jeden von uns zur Vollendung deiner eigenen Berufung führen sollen.

„Gebenedeit bist du !“ Diese Worte gehen an jeden Menschen, ob Christ oder nicht : jeder ist dazu berufen, als ehrlicher Mensch zu leben und zu handeln… Und das geht jeden von uns an, eines Tages gebenedeit zu sein…

Ja… „Gebenedeit bist du !“ wenn du offen und arm lebst im Geiste, mit aller Kraft und vollem Herzen im tagtäglichen Leben. Wenn du sanft und geduldig und barmherzig lebst mit deinem Nächsten von Nah und Fern. Wenn du die Kraft aufbringst, dich nicht zu rächen und deinem angreifenden Feind, so „gaunerich“ er auch sein mag, mit einem Lächeln entgegenzukommen !

Aber, das anzunehmen und so zu leben, kann zu unserm täglichen Kreuz werden, doch kann uns auch zu unserer Himmelsleiter in das Reich Gottes führen !

JPEG - 137.3 ko
Photo Marc Heilig

Und all das – der Segen und die Seligkeiten - sind für jeden bestimmt, ob getauft oder nicht, weil eben unser Gott ein gütiger Vater ist. Und da werden manchen die Augen aufgehen im vollen Erstaunen, wenn sie im Himmelreich ihrem Nachbarn begegnen, der nie zur Kirche ging, auch nicht am Ostermorgen, und trotzdem der Schar aller Heiligen angehört, weil er eben, wie es Matthäus der Evangelist in seinem Evangelium geschrieben hat, einem einfachen Menschen, den er nicht mal kannte, ein Glas Wasser gegeben hat !… In Afrika hat das schon einen tiefen Sinn.

Geheimnis des Glaubens ! Ja hier liegt das Geheimnis des Glaubens !

Und da ist nichts mehr hinzuzufügen. Nur glauben sollen wir, daß durch die Botschaft von dem Fest Allerheiligen, jeder eingeladen ist zum großen Festmahle des Herrn, das für alle Lebenden und Verstorbenen bestimmt ist !

Publié le 12 novembre 2012 par Jean-Pierre Frey